Sie sind hier: Ratgeber > Banken und Konsumentenkredite
im7f01
A n z e i g e ( n )

Ratgeber¹: Kredit, Ratenkauf, 0% Finanzierung ...

Banken im Vergleich durchleuchten

Schnäppchen oder Reinfall?   

Sie müssen die Tücken der Händler- und Banken-Angebote kennen,
wenn Sie billigst finanzieren und nicht am Ende der Dumme sein wollen!


Sonst geht es Ihnen wie Klaus Wagner
Er kaufte bei einem SB-Elektromarkt einen Flachbild-Fernseher und nutzte die angebotene 0%-Finanzierung. Seine Überlegung: "Ich zahle den Kaufpreis in Raten und kassiere über die Laufzeit für den noch nicht bezahlten Anteil Guthabenzinsen".
Wagner wusste zunächst nicht, dass man bei Händler-Finanzierungsangeboten in der Regel einen Kreditvertrag mit einer Bank eingeht. Nachdem er Wie bekommt man maximalen Rabatt? die damit verbundene Bonitäts- und Schufaprüfung bestanden hatte, verlangte man von ihm überraschend eine einmalige Gebühr von 29 Euro. Wagner akzeptierte diese, weil er sich noch immer im Vorteil wähnte. Seine Schätzung wäre auch soweit noch richtig gewesen, hätte die finanzierende Bank nicht unerwartet in der Jahresabrechnung "sonstige Kosten" von 8,90 Euro in Rechnung gestellt. Da die Laufzeit 3 Jahre betrug, wurden diese Kosten insgesamt dreimal berechnet.

Damit war Wagners vermeintlicher Vorteil dahin. Die Angabe "Null Prozent Finanzierung" hatte sich als irreführend erwiesen. Dabei hatte er noch Glück. Der Finanzierungsbetrag war nicht sonderlich hoch und es hätte erheblich teurer werden können. Auch hätten sich später weitere Haken zeigen können, etwa wenn er durch Arbeitslosigkeit oder einen Schicksalsschlag die Raten nicht mehr hätte aufbringen können. Ärger mit der finanzierenden Bank zehrt meist mehr an den Nerven als ein finanzieller Nachteil.

Die Tücken bei Kreditangeboten, Ratenkauf und 0% Finanzierungen sind vielfältig

Viele Angebote sind schwer zu durchschauen und haben verborgene Haken. Wenn Sie ein paar wesentliche Dinge nicht kennen und auch nicht wissen, welche Haken es gibt, zahlen Sie am Ende leicht drauf. Und die finanziellen Folgen von Reinfällen wachsen bei teureren Anschaffungen, etwa von Möbeln, Küchen oder Autos, entsprechend. Doch wer schwimmt schon so im Geld, dass es auf ein paar hundert Euro Kreditkosten mehr oder weniger nicht ankommt?

Aber es gibt auch echte Schnäppchen und weitgehend faire Finanzierungen

Man muss allerdings das nötige Wissen haben, um sie zu finden! In der Regel gilt:
  • Was Sie auch finanziert kaufen wollen, ob mit 0% Finanzierung, über normale Ratenkauf-Angebote oder per Kredit: Das Geld kommt tatsächlich von einer Bank. Und mit dieser schließen Sie einen Vertrag, etwa mit der Hausbank eines Händlers oder der eigenen Bank eines Autoherstellers. Und solche Verträge können es in sich haben.
  • Auch in den AGB (Allgemeine Geschäftsbedingungen) der Banken gibt es nicht selten unvorteilhafte Regelungen für Kunden, die sich auf Finanzierungsverträge auswirken können. Und selbst wenn Regelungen durch Klagen von Verbraucherschützern gerichtlich gekippt werden, muss dies nicht heißen, dass sich Banken daran halten.
  • Bei Finanzierungen und Krediten nicht zu wissen, worauf es ankommt und was passieren kann, ist wie Fahren mit verbundenen Augen. Man hat eigentlich kaum eine Chance, den richtigen Weg zu finden, landet aber leicht im Straßengraben.
Im Internet lassen sich hier und da Teilinformationen zum Thema Kredite, Null Prozent Finanzierungen, Ratenkauf etc. finden. Will man aber alles Wichtige zusammen bekommen, um wirklich Bescheid zu wissen, sucht man endlos und kommt nicht recht zum Ziel. Denn es handelt sich um eines dieser unübersichtlichen Themen, bei denen nur echte Experten den Überblick behalten. Diese können Fragen meist erstaunlich schnell beantworten, nach deren Antwort man im Internet vergeblich sucht.

Sie müssen die richtige Entscheidung treffen
In der Praxis stehen Sie aber im Laden, in der Bankfiliale oder vor dem PC, und haben keinen Experten zur Seite. Sie müssen entscheiden, ob ein Angebot das Richtige für Sie ist und erkennen, welche Vor- und Nachteile es hat und ob es Haken gibt. Dazu sollten Sie das nötige Mindestwissen im Kopf haben und die möglichen Fallstricke kennen. Vor allem sollten Sie wie sonst im Leben nichts unterschreiben, solange Sie nicht wirklich wissen, worauf Sie sich einlassen.

Gegenüber der Informationssuche im Internet sind Bücher von Experten meist unschlagbar, wenn man sich über ein unübersichtliches Thema gründlich informieren will. Deshalb haben wir lange nach einem Buch über Banken, Kredite, Finanzierungen und deren Tücken gesucht, das wir unseren Besuchern empfehlen können. Wir sind schließlich fündig geworden mit dem Buch "ZDF-WISO Bankberater". Es handelt sich um eines von mehreren vorbildlichen Ratgeberbüchern, die in Zusammenarbeit mit dem Wirtschaftsmagazin WISO vom Zweiten Deutschen Fernsehen entstanden sind.

Was die Autoren Claudia Krafczyk und Uli Röhm darin verfasst haben, ist uns so hilfreich, leicht verständlich und schnell lesbar, sonst nirgends begegnet. Deshalb rühren wir hier so nachdrücklich die Werbetrommel¹ für dieses Buch. Themenauszug aus dem Inhaltsverzeichnis:

Kreditangebote mit Tücken - der Kostenvergleich beim Kredit - Kreditaufnahme mit Verstand - die Schuldenfalle - das Girokonto überziehen - der Ratenkredit - der Rahmenkredit - der Kauf auf Raten - die Autofinanzierung - Leasing - der Arbeitgeberkredit - Geld von Freunden und Verwandten leihen - die Ablösung von Krediten - die Kündigung von Krediten - die Restschuldversicherung - die Eigenheimfinanzierung - Risiko Bürgschaft - die Lohnabtretung - die Selbstauskunft - die Schufa-Klausel - das Schufa-Scoring - Kreditkarten mit Teilzahlungsfunktion - die Kreditaufnahme von Minderjährigen - der Kreditverkauf.

Banken im Vergleich durchleuchten

Darüberhinaus enthält das Buch auf weiteren 156 Seiten noch viele weitere wertvolle Informationen vor allem auch zum Bankenvergleich, die vom Finden der richtigen Bank, über Konten, die Einlagensicherung, Online-Banking und Haftung, Kosten für den Bankkunden, die Tücken des bargeldlosen Zahlens, des Plastikgeldes und der Kreditkarten, das Geld verdienen mit Geld, die Anlageberatung, Reisekasse und Zahlungen im Ausland bis hin zu brisanten Themen wie Entgelte und Preise und des Streites mit Banken, sowie Ombudsmänner und Beschwerdemanagement, reichen. Wissen, das jeder haben sollte, der irgendwie mit einer Bank zu tun hat oder die Leistungen und Qualitäten von Banken vergleichen will.

¹ A n z e i g e

Vorteils-Download

Aufgrund einer Übereinkunft¹ mit einem renommierten Ebook-Anbieter können Sie diesen Partnerlink nutzen, und dort die Original PDF-Ebook-Ausgabe von
"ZDF-WISO Bankberater" zu 8,49 Euro inkl. MwSt. mit 14% Ersparnis gegenüber dem Taschenbuchpreis von 9,90 Euro
, herunterladen.

WISO-Bankberater Zum Preis einer Kinokarte lernt man damit auch ohne Abitur schnell, viel Geld zu sparen und Ärger und Reinfälle mit Finanzierungen und Krediten zu vermeiden, die richtige Bank im Vergleich zu finden, und vieles mehr.

Hier gelangen Sie direkt zum Inhaltsverzeichnis von "ZDF-WISO Bankberater" (dort abwärts scrollen) und zu weiteren Informationen wie etwa Leseproben, Blick ins Buch und Kurzinformationen.
Bitte beachten Sie: Die Online-Kurzinformation zum Buch führt das Thema Kredite nur in der Headline auf. Welchen Umfang es umfasst - über 60 von 216 Seiten -, zeigt das Inhaltsverzeichnis.

(Ebook "ZDF-WISO Bankberater", Claudia Krafczyk, Uli Röhm, Campus-Verlag, 216 Seiten, lesbar per PC, Notebook, Laptop und mit verschiedensten Readern, ISBN-Nr.: 9783593405353)
¹ Bitte beachten Sie: Nicht zuletzt auch weil hinsichtlich der Grundsätze einer klaren Trennung von redaktionellen Inhalten und Werbung keine Rechtssicherheit besteht und wir jegliches Risiko möglicher Abmahnungen deswegen ausschließen wollen, deklarieren wir diese Literaturhinweise, die auch Links zu Anbietern enthalten, vorsorglich als Werbung.



Zurück zur zuletzt
angezeigten Seite

copyright-info
Bild-Copyrights für Fotos von pixelio.de: Money makes the world go round 3 © knipseline/PIXELIO.
Bild-Copyrights für Fotos von aboutpixel.de: Euros © sickti.

Weitere Bildquellen und Bild-Copyrights siehe Impressum

 
. . . .